cupcakeundsalat

Ein kulinarischer Streifzug



Mediterraner Geflügel-Hackbraten





500 gr.


Geflügelhack


90 gr.

Käse


1 kleine

Zwiebel


2 EL

getrocknete Tomaten


70 gr. blanchierte

Mandeln


4 EL

Kräuter gemischt


2-3

Knoblauchzehen


400 ml

Tomatensauce


1 TL

grüner Pfeffer



Salz, Pfeffer, Olivenöl



Den Ofen auf 160 Grad vorheizen.

Die getrockneten Tomaten, Kräuter, grünen Pfefferkörner und Knoblauchzehen hacken und in eine separate Schüssel geben. Die Zwiebel in kleine Würfel hacken und zu den Tomaten geben. Die Mandeln nach Geschmack ganz lassen oder ebenfalls klein hacken und mit 70gr. Käsewürfel  in die Masse geben und gut mischen. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und die restlichen Zutaten unter das Fleisch rühren. Jedoch nicht zu lange damit die Masse nicht zu kompakt wird.


Den Fleischteig in eine geölte Auflaufform geben und zu einer Rolle formen. Die Tomatensauce darüber verteilen und für 50 MIn. bis 1 Stunde  in den vorgeheizten Ofen schieben. Nach 45-55 Minuten den restlichen Käse darüber streuen und fertig backen. Den Ofen ausschalten und zehn Minuten ruhen lassen.


Tipps: Eine ganze Rolle reicht für 4-6 Personen. Man kann auch zwei Portionen machen und eine einfrieren. 


Die Vorbereitung in zwei Schüsseln verhindert, dass das Fleisch zuviel gemischt wird und somit klebrig und kompakt wird.


Wer es amerikanisch mag, kann zwei EL Ketchup und 1 EL braunen Zucker unter die Tomatensauce rühren. Oliven schmecken auch gut in dem Hackbraten.

Je nach persönlichen Geschmack, kann das Geflügelfleisch nur aus Brustfleisch bestehen oder mit dunklen Fleisch gemischt werden. Ich persönlich bevorzuge außerdem die Konsistenz von fein gehackten Fleisch. Das durchgedrehte ist mir zu klebrig. Das ist allerdings Geschmackssache.


Kommentar zum Rezept