cupcakeundsalat

Ein kulinarischer Streifzug



Trüffeltagliatelle mit Kalbsfilet










Nudelteig

3

Eier large


1

Eigelb


300 gr. und 100 gr.

Weizenmehl


1 EL

Olivenöl


1/2 TL

Salz



Trüffel nach Wunsch



Kalbsfilet

150 gr.

Kalbsfilet


20 ml

Marsala


30 gr.

Butter



Salz Pfeffer



Für den Nudelteig  

Alle Zutaten bis auf das Mehl und die Trüffel in eine Schüssel geben und verrühren. 300 gr. Mehl zugeben und zu einem elastischen Teig kneten. Nach Bedarf weiteres Mehl zufügen. Je nach Witterung und Beschaffenheit der Eier wird mehr benötigt. Der Teig darf nicht mehr kleben. Den Nudelteig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einschlagen und mindestens 1h ruhen lassen.


In einem großen Topf,  Wasser für die Nudeln zum Kochen bringen und einen EL Salz zufügen. Den Nudelteig nochmal durchkneten und bei Bedarf weiteres Mehl zugeben bis er nicht mehr klebt. Das restliche Mehl zum Verarbeiten verwenden. Den Teig in 4 Teile schneiden und in der Nudelmaschine bis zur gewünschten Dicke, ausrollen. Dabei die Teigstreifen immer wieder in handliche Stücke kürzen. Dann den Trüffel hobeln und die Blätter auf die Hälfte der Teigstreifen verteilen und mit der anderen Hälfte bedecken. Die Streifen noch einmal ausrollen und in Tagliatelle schneiden.


Für das Kalbsfilet 

Die Butter in einer Pfanne erhitzen und das Kalbsfilet in Streifen schneiden. Das Filet salzen und in der Butter braten bis es innen noch kräftig rosa ist. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und den Bratensatz mit Marsala ablöschen, bis auf drei Esslöffel einkochen lassen. Das Fleisch wieder in die Pfanne geben und auf der ausgeschalteten Herdplatte bis zum Servieren ruhen lassen.

   

Die Nudeln für 2-3 Minuten ins kochende Wasser geben und bissfest garen. Eine Tasse Nudelwasser abschöpfen, dann die Nudeln abgießen und wieder in den Topf geben. Die Soße vom Kalbsfilet unter die Nudeln mischen und mit dem zurück behaltenen Sud bis zur gewünschten Konsistenz verdünnen. Die Nudeln mit den Kalbsfilet anrichten und kräftig mit Pfeffer würzen und mit Trüffelblätter dekorieren.